Workshop – Cajonworkshop für Einsteiger Teil 2 – 24. Juni 2017

Cajon Workshop mit Anselm Wild in der Musik – und Kunstschule 

Für alle, die am 29. April in Kurs 1 gewesen sind.

 

 

Die Musik – und Kunstschule veranstaltet am 29. April von 10 – 13 Uhr wieder einen Cajonworkshop für Einsteiger mit Anselm Wild. Der Dozent und Fachbereichsleiter für Schlagwerk an der Muks zeigt die ersten Techniken und Rhythmen auf der Holzkiste. Spezifisches Kennzeichen von Cajones ist, dass ihre Schlagflächen – statt einer Fell- oder Folienbespannung – aus Holzplatten bestehen. Ihr Korpus besteht meistens ebenfalls aus Holz, wobei inzwischen auch andere Materialien Verwendung finden. Ursprünglich wurden Cajones wie viele andere Trommeln auch auf einem Schemel sitzend zwischen die Schenkel geklemmt gespielt. Heute sitzt der Spieler üblicherweise auf der Cajón. Cajones im Unterschied zu fellbespannten Trommeln haben einen eher trockenen Klangcharakter, der insbesondere bei der Begleitung anderer unverstärkter Instrumente vorteilhaft sein kann. Der Workshop kostet 30.- € und die Anmeldung nimmt sehr gerne das Büro der Muks unter 06041 / 6010 entgegen. Oder auch per Email unter info@muks-buedingen.de. Der Kurs hat eine Teilnehmerbegrenzung und die Instrumente werden natürlich gestellt. Bei Fragen steht Ihnen sehr gerne Anselm Wild unter 06042 / 6010 zur Verfügung!